Re: ACHJA, NACHTRAG


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Sue am 08 September, 2002 um 23:36:20:

Antwort auf: ACHJA, NACHTRAG von djj am 08 September, 2002 um 12:15:57:

Ich würde nichts überstürzen und bei Unsicherheiten deinerseits den OP-Termin lieber verschieben, bis du dir sicher bist. GGf. solltest du dir vorher noch Rat bei anderen Fachleuten einholen.
Ich bin in einer ähnlichen Situation (27 J.), ich sehe auch manchmal Doppelbilder. Mir ist aber aufgefallen, dass ich erst von den Doppelbildern gemerkt habe, und mir deren bewusst wurde, als ich mich mit der Thematik auseinandergesetzt habe. Vielleicht fallen Dir die Doppelbilder erst jetzt auf, da du dich damit befasst.
Wenn die Doppelbilder stärker sind, wenn der Schielwinkel stark schwankt, ist u. Umständen davon auszugehen, dass dies auch durch die OP (ähnlich wie langfristig anderer Schielwinkel)passiert, es sei den es erfolgt eine Anpassung des Gehirns, man gewöhnt sich vielleicht dran oder man erlangt in gewissen Umfang beidäugiges Sehen.Wenn du das Gefühl hast dass beidäugiges Sehen vielleicht in gewissem Umfang nach einer OP wieder möglich wäre, solltest du dir vielleicht auch mal überlegen (auch zur Überprüfung der Werte für die Schiel-OP) eine Messung nach der MKH Methode machen zu lassen und Prismen auszuprobieren. Jedenfalls würde ich bei Unsicherheiten die OP lieber verschieben.


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.