Re: Witsichtigkeit bei babys


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von kerstin am 12 September, 2002 um 18:10:40:

Antwort auf: Witsichtigkeit bei babys von Simone am 12 September, 2002 um 10:38:24:

Hallo,

bei Ihrer Tochter würde ich die Weitsichtigkeit schon ausgleichen, ab +3,0dpt. besteht bei Nichtkorrektur ein erhöhtes risiko ein Innenschielen zu entwickeln. Bei Ihrem Sohn kann, wenn er kein ständiges oder zeitweiliges Schielen hat, erstmal mit der Brille gewartet werden.

Normalsichtige Kinder sind im Kleinkindalter alle weitsichtig. Bei einer Weitsichtigkeit sind die Augen zu kurz, wenn die Kinder wachsen, werden die Augen länger und die Weitsichtigkeit nimmt ab. Vor der Brillenverordnung sollte die Augenstellung und Sehschärfe der Kleinen untersucht werden. Am besten bei einem Augenarzt mit Orthoptistin.

Viele Grüße

Kerstin


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.