Re: Fragen zur Kurzsichtigkeit einer 15 jährigen


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von kerstin am 25 September, 2002 um 20:27:04:

Antwort auf: Fragen zur Kurzsichtigkeit einer 15 jährigen von Fam. Enders am 25 September, 2002 um 10:23:55:

Hallo,

die Werte sind für 15 schon recht stark.Oft sind solche Werte vererbt.
Allerdings kann man eine Kurzsichtigkeit auch künstlich vergrößern, wenn man vor allem bei Jungen Menschen die Brillenbestimmung nicht mit pupillenerweiterenden Tropfen bestimmt.
Diese Tropfen lähmen auch die Naheinstellung der Augen vorübergehend, sodaß dann die Augen optimal ausgemessen werden können. so vermeidet man eine Überkorrektur der Brille.

So ganz komplikationsarm ist eine OP der Kurzsichtigkeit nicht, z.B. gibt es nicht ganz so selten Hornhautentzündungen nach der OP. Außerdem sind die Werte, die man auf 0 operieren auch begrenzt. Vielleicht sind aber die OP-Methoden besser entwickelt, wenn sich Ihre Enkelin doch mal für so eine Op entscheidet.

Viele Grüße


Kerstin


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.