Re: Lentikulargläser bei 14 jähriger?


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Georg am 28 September, 2002 um 00:50:12:

Antwort auf: Re: Lentikulargläser bei 14 jähriger? von Thomas am 09 September, 2002 um 22:56:54:

Hallo Thomas,
was heißt "Zeit der Brillenschlangen"?
Natürlich hast Du recht, wenn Du meinst, dass die allgemeine Akzeptanz von Brillen in der Bevölkerung im Gegensatz zu früher gestiegen ist. Aber gleichzeitig ist ihre medizinische Bedeutung (mit einer eben auch möglichen Bestückung mit sehr starken Gläsern) etwas aus dem Blickfeld geraten. Die Brillengestelle stammen heute meistens alle von Designern mit Markenimage und werden teilweise nur als modischer Gimmick beworben. Gottseidank können heute viele Sehfehler medizinisch sehr wirkungsvoll und kosmetisch sehr vorteilhaft mit Linsen oder Lasik etc. korrigiert werden. Aber gerade deshalb fallen Menschen, die aus verschiedenen Gründen die Brillenkorrektur mit dicken Gläsern benötigen, in der Öffentlichkeit heute noch eher auf. Der Anblick ist ungewohnter, als er früher mal war. Dazu kommt noch, dass die Rolle des äußeren Erscheinungsbildes, gerade bei Jugendlichen, enorm gestiegen ist. Darum kann ich den letzten Satz von Claudia schon verstehen.


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.