Philipp ist kurzsichtig


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Claudia am 08 Oktober, 2002 um 15:04:35

Bei meinem Patenkind Philipp (4 Jahre) wurden folgende Werte(mit Augentropfen)ermittelt: re - 6,0 ; - 1,75 ; 105° li -1,25 ; 1,75 ; 80°.
Der behandelnde Augenarzt verordnete eine Brille. Nun frage ich mich, aufgrund der hier gelesenen Beiträge, ob das Auge nicht abgeklebt werden muß, damit diese "Amypathie?" nicht entsteht. Ist die Brille die einzige Möglichkeit die Kurzsichtigkeit zu behandeln und wird die Kurzsichtigkeit mit zunehmendem Alter schlimmer?

Für Antworten, die meine Unwissenheit bessern würden, wäre ich sehr dankbar.


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.