Re: Philipp ist kurzsichtig, bitte nochmal zu einem anderen Arzt !!


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Christian am 08 Oktober, 2002 um 19:04:08

Antwort auf: Philipp ist kurzsichtig von Claudia am 08 Oktober, 2002 um 15:04:35:

Hallo, bei einer Kurzsichtigkeit kann kann man nur auf kurze Entfernungen scharf sehen, weiter entferntes erscheint unscharf. Es besteht im Gegensatz zur Weitsichtigkeit keine Möglichkeit der Selbstkorrektion durch die Augenlinse. Eine Brille ist daher unbedingt erforderlich. Daß wegen der ungleichen Fehler auf dem schlechtren Auge durchaus eine Amblyopie entstanden sein kann stimmt leider. Wenn im Kleinkindalter ein Auge gegenüber dem anderen schlechter sehen kann als das andere, egal ob durch Erkrankung, schielen oder nur ungleiche Fehler, ergreift das noch nicht ganz ausgereifte Gehirn oftmals eine Art Notwehr in die falsche Richtung und schaltet das schlechtere Auge einfach ab. Es ist bis auf eine evetuelle Ergänzung des Gesichtsfeldes nicht mehr am sehen beteiligt und wird amblyop, was unbehandelt bis zur einseitigen Erblindung führen kann. Behandeln kann man aber leider auch nur im Kleinkindalter durch Training des amblyopen Auges, was wiederum durch das berüchtigte Augenpflaster geschieht. Ob bei ihm eine Amblyopie vorliegt oder nicht sollte man daher so schnell wie möglich untersuchen und dann natürlich schnellstmöglichst mit der Behandlung beginnen, wobei ein Alter von vier Jahren aber leider schon recht spät ist.
Durch das Wachstum der Augen ist es oftmals so daß Weitsichtigkeiten mit zunehmendem Alter abnehmen und Kutzsichtigkeiten leider zunehmen. Christian.




Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.