Fragen zur Kurzsichtigkeit einer 15 jährigen


Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.

Abgeschickt von Fam. Enders am 25 September, 2002 um 10:23:55:

Unsere 15 jährige Enkelin, die wir wegen verschiedener Wohnorte leider nur selten zu Besuch haben, ist kurzsichtig. Seit vielen Jahren hat sie Kontaktlinsen und wir kennen sie eigentlich nur so. Ihre Augenkrankheit hatten wir deshalb so gut wie vergessen. Beim letzten Besuch trug sie Brille. Sie muß eine Linsenpause einlegen. Ihre sonst so großen und wachen Augen wirkten hinter den Gläsern irgendwie verändert, nicht mehr so lebendig. Die Gläser wirkten auf uns ziemlich "stark" und das macht uns Sorgen. Auf unsere Fragen sagte sie, daß sie ohne Hilfen zwar nicht besonders gut sehen kann, es aber trotzdem ginge. Sie nannte Werte mit linkes Auge - 8,75 / rechtes Auge - 10,0 (zusätzlich noch andere Zahlen die sie nicht genau wußte). Ihre Kontaktlinsen haben angeblich, geringere Werte. Sie sagte auch, daß sie mit Linsen besser als mit Brille sieht. Nun haben wir einige Fragen:
- Sind die Werte für ihr Alter "normal" oder müssen wir uns Sorgen machen?
- Kann sie ohne Korrektur im "Notfall" wenigstens noch einigermaßen gut sehen?
- Kann sie mit ihren Linsen/Brille wirklich genausogut sehen wie andere Kinder in ihrem Alter?
- Warum sind die Brillen und Linsenwerte verschieden?
- Ist es normal, daß man mit Kontaktlinsen besser als mit Brillen sieht?
- Kann sich die Kurzsichtigkeit wieder verringern oder ist das unwahrscheinlich?
Wir würden uns über eine Antwort sehr freuen.
Fam. Enders


Antworten:




Klicken Sie hier, um auf die Forum-Startseite zu gelangen.