Software aus eigener Produktion

Prismenrechner

Wenn Doppelbilder sowohl durch eine horizontale als auch eine vertikale Abweichung verursacht werden, ist es üblich, den horizontalen und vertikalen Anteil der Abweichung mit horizontalem und vertikalem Ausgleichprisma zu messen.

Für die Verordnung einer Prismenbrille ist es demgegenüber sinnvoll ein Prisma bzw. Prismem mit schräger Basislage zu verordnen, weil dann eine geringere Gesamtstärke erforderlich ist.

Das Programm berechnet die Stärke des resultierenden Prismas mit schräger Basislage. Auch Rückrechnungen und unterschiedliche Verteilungen zwischen beiden Augen sind möglich. Alle Eingaben und Berechnungen werden graphisch dargestellt.

Screenshots (2)

PrismCalc.zip (22,6 KB)

Die englischsprachige Version finden Sie als Open-Source-Software auf GitHub: github.com/ophthalmos/PrismCalc.

 

 

Brillenglasrechner

Das Programm rechnet Refraktionsdaten von Plus-Zylinder- in Minus-Zylinder-Schreibweise um und umgekehrt und zeigt nebenbei auch das sphärozylindrische Äquivalent an.

Screenshot

RefrCalc.zip (12,8 KB, Version 1.1.2)