Beruflicher Werdegang

Veröffentlichungen: Bücher, Zeitschriftenartikel

Dr. Wilhelm Happe

Beruflicher Werdegang

happe
 Dr. Wilhelm Happe

Aufgewachsen in Büren-Siddinghausen (Westfalen)

Studium an der Technischen Hochschule Aachen und der Universität Bonn

Promotion an der Universität Bonn. Titel der Arbeit: Der Einfluss der Neodym:YAG-LASER-Kapsulotomie auf die Diffusionsbarrieren des vorderen Augenabschnitts (Betreuung: Prof. Dr. Chr. Ohrloff)

Weiterbildung zum Facharzt für Augenheilkunde an der Augenklinik der Städtischen Kliniken Dortmund (Dir.: Prof. Dr. K. Kleinhans) und der Abteilung Strabologie und Neuroophthalmologie der Univ.-Augenklinik Göttingen (Leiter: Prof. Dr. H. Mühlendyck)

Oberarzt und stellvertretender Direktor der Klinik für Orth- und Pleoptik, Univ.-Augenklinik Kiel (Dir.: Prof. Dr. W. de Decker)

Seit Anfang 2000 niedergelassen in selbständiger Praxis

Seit 2007 Facharztentwickler für die Praxissoftware MEDISTAR

Seit 2011 Belegarzt der Augenklinik Bellevue

 

xgoup xgdown

Veröffentlichungen

Bücher

Happe W (1996) Memorix Augenheilkunde. Chapman & Hall, Weinheim

Happe W (1999) Memorix Augenheilkunde. 2. Auflage. Hippokrates-Verlag, Stuttgart

Happe W, Fischel JD. (1998) Ophthalmology Companion. Arnold, London;
co-published in the United States of America by Oxford University Press Inc., New York
published in India by Panther Publishers, Bangalore (1999)

Happe W (1999) Memorix Especial Oftalmologia, Editores Médicos, S.A., Madrid

Happe W (2004) Memorix, russische Ausgabe, MEDPress, Moskau

Happe W (2017) Orthoptische Tests. In: Uthoff D (Herausgeber) Praxis der refraktiven Chirurgie

 

xgoup xgdown

Zeitschriftenartikel

Happe W, Ohrloff C (1992) Funktionelle Endothelschäden nach YAG-Laserkapsulotomie? Sitzungsbericht Rhein.-Westf. Augenärzte, 152. Versammlung, Zimmermann, Balve, 335-337

Happe W, Mühlendyck H (1993) Ergebnisse einer Nystagmusberuhigung bei Zapfendysplasie. Z prakt Augenheilkd 14: 335-338

Happe W, Mühlendyck H (1995) Surgical dampening of nystagmus in patients with achromatopsia. Strabismus 3: 127-130

Happe W, Mühlendyck H (1995) Nicht ausgleichbare Diplopie trotz Fusionszwang bei inkompletter Achromatopsie. Sitzungsbericht des Vereins Rhein.-Westfälischer Augenärzte, 156. Versammlung. Zimmermann, Balve

Happe W (1996) Langzeitergebnisse nach beidseitigen Fadenoperationen wegen frühkindlicher Esotropie. Z prakt Augenheikd 17: 256-262

Happe W (1996) In allen Fällen eines Strabismus convergens ist ein früher Vollausgleich der Hyperopie anzustreben. Z prakt Augenheilkd 17: 437

Happe W (1997) Motilitätsstörungen durch vaskuläre Fehlbildungen. Orthoptik-Pleoptik 21: 17-26

Happe W (1997) Long-term results after bimedial posterior fixation sutures for infantile esotropia. Strabismus 5: 117-124

Happe W, Wiechens B, Haigis W, Behrendt S, Duncker G (1997) Intraoperative Skiaskopie zur Bestimmung des Brechwertes einer zu implantierenden Intraokularlinse. Klin Monatsbl Augenheilkd 210: 207-212

Happe W, de Decker W (1998) The problem to compare early and late surgery for the treatment of essential infantile esotropia. In: Spiritus M (Ed): Transactions 24th Meeting European Strabismological Association, Æoulus Press, Buren, Niederlande. 21-26

Happe W, Wiechens B, Haigis W, Behrendt S, Duncker G (1998) IOL power calculation using intraoperative retinoscopy. Ophthalmology Digest 5: 26-27

Happe W, Wendt B, Knüppel F (1998) Refraktionsanomalien bei angeborenen Obliquustörungen. Z prakt Augenheilkd 19: 301-306

Happe W, Faul S, Haigis W, Wiechens B, Behrendt S (1998) IOL-Bestimmung anhand der Aphakierefraktion vor Sekundärimplantation. In: Duncker G et al. (Hrsg.) 12. Kongreß der Deutschsprachigen Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation und refraktive Chirurgie. S. 253-259

Happe W, Suleiman Y (1999) Früh und spät auftretende konsekutive Exotropien nach Medialis-Fadenoperationen. Ophthalmologe 96: 509-512

Happe W (1999) Wann muß ein Strabologe wegen des Diplopierisikos von Katarakt- oder refraktiver Chirurgie abraten? Ophthalmo-Chirurgie

Happe W, Rüsch D, Wulf H (1999) Postoperative Übelkeit und Erbrechen in der Strabismuschirurgie. Z prakt Augenheilkd 20: 311-315 (Heft 7/8)

Happe W, Mühlendyck H (1999) Discrepancy between measurable excyclotropia and the real rotatory deficit. Transactions of the International Orthoptic Congress, Stockholm

Happe, W (2010) Schielbehandlung im Kindesalter. pädiatrische praxis 75(2): 255-268.