Orthoptistinnen

Die Aufgabe einer Orthoptistin umfasst die Vorsorge, die Diagnostik und die Behandlung von Schielerkrankungen, Sehschwächen (Amblyopie) und des Augenzitterns (Nystagmus). Die Ausbildung dauert drei Jahre und schließt mit einer staatlichen Prüfung ab.

Birte Wendt hat Ihre Ausbildung in Münster und Heidel­berg absolviert. Danach war sie 10 Jahre lang an der Klinik für Orth- und Pleoptik der Universitätsaugenklinik Kiel beschäftigt. Nebenberuflich ist Frau Wendt als Übersetzerin der schwedischen Sprache tätig. Weitere Informationen finden Sie auf ihrer Webseite swedish2german.de.

Inka Bretschneider wurde an der Universitäts-Augenklinik Köln zur Orthoptistin ausgebildet. Danach hat sie in Klinken und Praxen in Bremen und Kiel gearbeitet.

wendt
Birte Wendt
bretschneider
Inka Bretschneider

Medizinische Fachangestellte

Petra Daevel verfügt über langjährige Erfahrungen als Augenheilkunde-MFA. Sie kümmert sich um die Patienten­auf­nahme, Termin­vergabe, Vor­unter­suchungen sowie Ab­rechnung und Schriftverkehr.

Tatkräftig unterstüzt wird sie von Tamar Mamiauri, die sich in der in der Ausbildung zur medizinschen Fachangestellten befindet.

mamiauri
Tamar Mamiauri

Kontaktologin

Sigrid Teuber ist Augenoptikermeisterin und langjährige Kontaktlinsenspezialistin. Schwerpunkte sind die Anpassung von formstabilen, torischen und Mehrstärken-Kontaktlinsen.

teuber
Sigrid Teuber